Wichtige Infos zu Lehrfahrten und Lernfahrausweis

Solange Motorfahrzeuge von Inhabern eines Lernfahrausweises geführt werden, müssen sie auf der Rückseite des Fahrzeuges an gut sichtbarer Stelle eine blaue Tafel mit weissem "L" in vorgeschriebener Grösse tragen. Bei Fahrten mit dem Lernfahrausweis im Ausland sind die entsprechenden nationalen Vorschriften beim zuständigen Konsulat oder beim Grenzübertritt zu erfragen. Grundsätzlich ist davon abzuraten, Lernfahrten im Ausland zu unternehmen.

Die Begleitperson

Die Begleitperson muss mindestens 3 Jahre im Besitze des Führerausweises B sein und das 23. Altersjahr vollendet haben. Sie muss zudem die Handbremse leicht erreichen und diese auch beim Tragen der Sicherheitsgurte wirksam betätigen können.

Fahrschüler dürfen verkehrsreiche Strassen erst befahren, wenn sie genügend ausgebildet sind, Autobahnen und Autostrassen erst, wenn sie prüfungsreif sind.

Gültigkeitsdauer des Lernfahrausweises

Die Gültigkeit des Lernfahrausweises erlischt nach 2 Jahren, spätestens jedoch, wenn die Führerprüfung drei Mal in Folge nicht bestanden wurde und die Zulassungsbehörde auf Grund eines Tests die Fahreignung des Bewerbers verneint.

Nach Ablauf der Gültigkeitsdauer kann in der Regel ein zweiter Lernfahrausweis beantragt werden. Wer die Voraussetzungen für die Erteilung eines zweiten Lernfahrausweises nicht erfüllt oder während dessen Gültigkeit die Prüfung nicht besteht, dem wird die Erteilung eines weiteren Lernfahrausweises auf unbestimmte Zeit verweigert.


Änderungen bleiben vorbehalten.


© 2014 Fahrschule Maya Wirth | Die Fahrschule in Wetzikon und für das Zürcher Oberland